Zum Hauptinhalt springen

Kundenspezifischen UV-Anlagen für den TOC Abbau im Reinstwasser

Wesentliche Anwendungsgebiete:

  • Abbau von TOC im Reinstwasser in Kreislaufsystemen 
  • Abbau von TOC im Reinstwasser im einmaligen Durchlauf 

Wichtige Eigenschaften:

  • Die UV-Anlagen enthalten "ozonbildende Strahler" mit der zusätzlichen Wellenlänge von 185 nm.
  • Die UV-Dosis hängt von der Anwendung ab und liegt zwischen 1200 - 4000 J/m².
  • Der Schaltkasten besteht aus Kunststoff bzw. pulverbeschichtetem Stahlblech und kann optional mit einer UV-Überwachungsheit ausgerüstet werden.

Notwendige Daten zur Anlagenauswahl:

  • Eingangs-TOC Konzentration und erforderlicher Zielwert
  • Prozessbedingungen:  Kreislauf- oder einmaliger Durchlauf
  • Reaktorbauform und Flansche

Anlagenvarianten

Eigenschaften der VAP TOC Serie

  • Edelstahlreaktor (Material 1.4301) außen elektropoliert; mit Tauchrohr und ozonbildendem UV-Niederdruckstrahler
  • Schaltkasten aus Thermoplast bzw. pulverbeschichtetem Stahlblech und optionaler UV-Überwachung
  • Standardflansche DIN 2642, DIN 2632; DIN 2999 (andere Flansche optional)
  • Ozonbildende UV-Strahler und Spezialtauchrohre aus hoch UV-durchlässigem Quarz
  • Temperaturüberwachung ab 300 W (andere Anlagen optional)
  • Einfache Bedienung und Wartung
  • Modularer Aufbau möglich
  • Horizontaler und vertikaler Einbau
  • Variable Anschlüsse und deren Anordnung

 

Übersicht Standardanlagen

 

Anlagentyp

UV-Strahler

Qmax  [m³/h]*)
VAP TOC 00610,6
VAP TOC 01111,1
VAP TOC 01511,5
VAP TOC 01911,9
VAP TOC 03813,8
VAP TOC 06316,3
VAP TOC 07317,5
VAP TOC 121112,2

 

*) Die maximalen Volumenströme gelten bei einer UV-Transmission von 98%/1cm und einer UV-Dosis  von 1.200J/m².

Eigenschaften der EL-TOC Serie

  • Edelstahlreaktor (Material 1.4404) außen elektropoliert; mit Tauchrohr und ozonbildendem UV-Niederdruckstrahler
  • Schaltkasten aus pulverbeschichtetem Stahlblech und optionaler UV-Überwachung
  • Standardflansche DIN 2642, DIN 2632; DIN 2999 (andere Flansche optional)
  • Ozonbildende UV-Strahler und Spezialtauchrohre aus hoch UV-durchlässigem Quarz
  • Temperaturüberwachung ab 300 W (andere Anlagen optional)
  • Einfache Bedienung und Wartung
  • Modularer Aufbau möglich
  • Horizontaler und vertikaler Einbau
  • Variable Anschlüsse und deren Anordnung

 

Übersicht Standardanlagen

Anlagentyp

Anzahl UV Strahler

Qmax  [m³/h]*)

EL-TOC 012

11,2

EL-TOC 019

11,9

El-TOC 024

12,4

EL-TOC 038

13,8

EL-TOC 055

15,5

EL-TOC 095

111,1

EL-TOC 151

115,2

 

*) Die maximalen Volumenströme gelten bei einer UV-Transmission von 98%/1cm und einer UV-Dosis  von 1.200J/m².

Eigenschaften der VAP/UXP TC ME Serie

  • Edelstahlreaktor (Material 1.4404) innen und außen elektropoliert; mit ein oder mehreren Tauchrohren und ozonbildenden UV-Niederdruckstrahlern
  • Schaltschrank aus pulverbeschichtetem Stahlblech und optionaler UV-Überwachung/Steuerung
  • Standardflansche DIN 2642, DIN 2632; DIN 2999 (andere Flansche optional)
  • Ozonbildende UV-Strahler und Spezialtauchrohre aus hoch UV-durchlässigem Quarz
  • Temperaturüberwachung
  • Einfache Bedienung und Wartung
  • Modularer Aufbau möglich
  • Horizontaler und vertikaler Einbau
  • Variable Anschlüsse und deren Anordnung

 

Übersicht Standardanlagen

Anlagentyp

Anzahl UV-Strahler

Qmax  [m³/h]*)

VAP TC ME 025

1

2,0

VAP TC ME 050

1

4,8

UXP TC ME 070

2

7,0

UXP TC ME 117

3

11,7

UXP TC ME 145

3

14,5

UXP TC ME 181

4

18,1

 

*) Die maximalen Volumenströme gelten bei einer UV-Transmission von 98%/1cm und einer UV-Dosis  von 4.000J/m².

 

Nach oben

Your Custom Made UV Application

► Hier informieren wir Sie über unsere vielfältigen kundenspezifischen Modifikationen.

Wir beantworten gern Ihre Fragen und erstellen Ihnen ein auf Sie zugeschnittenes Angebot.

  +49 (351) 8838 3104  |  vertrieb@uv-el.de