Legionellen im Trink- und Prozesswasser – sichere Entfernung durch UVC-Bestrahlung

Legionellen (Legionella)
Absorptionsspektrum DNA & Emissionsspektrum UV-Strahler

 

Was sind Legionellen?
Die Legionella pneumophila ist eine extrem widerstandsfähige Bakterie und bereitet in haustechnischen Anlagen und in Kühlkreisläufen oft Probleme. Besonders aufmerksam wurde die Öffentlichkeit auf diese Bakterienart, als bekannt wurde, das sie die Ursache für die 1976 entdeckte Legionärskrankheit ist.

Die Übertragung erfolgt durch Einatmen von kontaminierten Wassertröpfchen (Aerosole) aus Duschen, Wasserhähnen, Aerosol bildenden Geräten. Bei dieser Krankheit treten zuerst grippeähnliche Symptome wie Fieber, Übelkeit auf; welche sich teilweise zu schwer behandelbaren Lungenentzündungen entwickeln können. In Einzelfällen führt diese Krankheit bis zum Tod. Besonders gefährdet sind immunschwache Menschen, vor allem Kinder und ältere Personen.

Wo treten Legionellen auf?
Die Legionellen vermehren sich besonders gut im lauwarmen Wasser. Besonders kritisch sind all jene Anlagenteile, in denen Wasser mit 23 bis 45 °C stagniert oder in geschlossenen Kreisläufen geführt wird.

Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider

In der letzten Zeit gewinnt auch diese Problematik in der Behandlung von Wasser in Kühlkreisläufen eine immer größere Bedeutung.

Am 12. Juli 2017 ist die Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider–42. BImSchV in Kraft getreten.  Sie beruht auf der Richtline VDI 2047 Blatt 2/3. 

 

UV-Desinfektion als ein sehr wirksames chemikalienfreies Verfahren laut VDI 2047

Die UV-Desinfektion ist ein sehr wirksames - chemikalienfreies Desinfektionsverfahren mit einer Vielzahl von Vorteilen:

  • Sekundenschnelles Abtöten von Bakterien, Viren und Hefen
  • Keine Zugabe von Chemikalien, Keine Korrosion durch dieses Verfahren
  • Keine Umweltbelastung (Abwasserdesinfektion)
  • Wartungsarmes Verfahren und einfache Handhabung
  • Niedrige Betriebskosten, höchste Betriebssicherheit

 

Bei der UV-Desinfektion von Trink- und Prozesswasser in der Lebensmittelindustrie kommen noch folgende hinzu:

  • Keine Geschmacks- und Geruchsbeeinträchtigung des Wassers
  • Keine Bildung von gesundheitsgefährdenden Nebenprodukten (u. a. keine THM-Bildung)

 

Unsere UV - Systeme können in zwei Varianten in den Kühlkreislauf intgriert werden:

 

 

UV-Anlagen und OEM Komponenten in Kühlkreisläufen

VAP P Serie
Tauchrohrsystem
UltraDis Q Serie

 

Ihre Fragen beantworten wir gern.   Bitte wenden Sie sich an:      Frau Heike Wolf     (hwo@remove-this.uv-el.de    +49 (351) 883831 04