** NEWS 2015 **  Beachten Sie unsere optimierten Anlagentypen mit 400 W Strahlern. Weitere Infos finden Sie hier.  

UXP PH Serie

Anwendungen

  • Prozesswasser in der Pharmaindustrie
  • Zerstörung von Restozon im Reinstwasser
  • Zerstörung von Restkohlenstoff (TOC)

 

Eigenschaften

  • Edelstahlreaktor (Material 1.4404; optional 1.4435), innen und außen elektropoliert; mit Tauchrohren und mehreren UV-Niederdruckstrahlern (170 W bis 300 W)
  • Produktberührte Teile elektrolytisch poliert; Reaktor: Ra < 0,8 µm, Schweißnähte: Ra < 1,6 µm (optional Ra < 0,4 µm)
  • Inkl. Schaltschrank aus Edelstahl und UV-Überwachung (mit TriClamp-Meßfenster) / Steuerung
  • Aseptikflansche: PharmCom nach DIN 11864-A-N (andere Sonderflansche optional)
  • Reaktor restentleerbar, totraumarm
  • Temperaturüberwachung
  • Fernschaltbarkeit
  • Einfache Bedienung und Wartung
  • Modularer Aufbau möglich
  • Horizontaler und vertikaler Einbau
  • Variable Anschlüsse und deren Anordnung
  • zertifiziert nach GOST-R

  

Technische Daten

Anlagentyp Anschlussleistung Min. UV-Transmission Max. Volumenstrom
UXP PH 600 670 W 85 % / 1 cm 30,8 m³/h
UXP PH 900 1005 W 85 % / 1 cm 40,8 m³/h
UXP PH 1201 1350 W 81 % / 1 cm 48,3 m³/h
UXP PH 1600 1800 W 65 % / 1 cm 60,2 m³/h
UXP PH 1601 1800 W 87 % / 1 cm 79,2 m³/h

Max. Volumenströme gelten bei einer UV-Transmission von 98 % / 1 cm und einer Bestrahlung von 1.200 J/m².

Weitere Spezifikationen auf Anfrage. info@remove-this.uv-el.de